Wenn ich Du wäre
Austausch mit dem Bürgermeister

 

Liebe Lübecker Jugendliche!

Seid ihr bereit, eure Ideen für eine bessere Stadt zu teilen?

Kommt zum Austausch mit dem Bürgermeister und diskutiert, was ihr tun oder ändern würdet, wenn ihr in seiner Rolle wärt.

Unter dem Motto 'Wenn ich du wäre' könnt ihr eure Visionen präsentieren und mit Jan Lindenau ins Gespräch kommen.

Wir haben bereits in anderen Veranstaltungen junge Stimmen gesammelt und werden diese Ergebnisse dem Bürgermeister überreichen.

Es wird leckere Pizza für alle Teilnehmenden geben.

Seid dabei am 4. Juli um 16:00 Uhr im Juze Kücknitz und macht eure Stimme gehört! #Jugend #Lübeck #WennIchDuWäre

Hier könnt ihr sehen was andere junge Menschen aus Lübeck schon gesagt haben.

 

„Wenn ich du wäre“, eine Beteiligungsaktion zur neuen Amtsperiode des Bürgermeisters - Demokratie Lübeck (demokratie-luebeck.de)

  Umfrage beim Demokratietag in der Willy-Brandt-Schule - Demokratie Lübeck (demokratie-luebeck.de)

Jugendforum bei der „Plus Eins Party“ der VernetzBar Lübeck - Demokratie Lübeck (demokratie-luebeck.de)

 

Handlungsstrategien im Umgang mit antimuslimischem Rassismus

 

Am 20. Juni 2024 versammelten sich von 09:00 bis 13:00 Uhr rund 10 engagierte Teilnehmer:innen im Familienzentrum Buntekuh in Lübeck, um sich intensiv mit dem Thema „Handlungsstrategien im Umgang mit antimuslimischem Rassismus“ auseinanderzusetzen. Der Workshop wurde von der Partnerschaft für Demokratie Lübeck in Kooperation mit 'PROvention – Präventions- und Beratungsstelle gegen religiös begründeten Extremismus' veranstaltet.

 

Die Veranstaltung zielte darauf ab, ein vertieftes Verständnis für antimuslimischen Rassismus als gesamtgesellschaftliches Problem zu entwickeln und die Perspektiven betroffener Muslim:innen besser zu erfassen.

Durch eine Reihe von Übungen und Diskussionen erarbeiteten die Teilnehmenden

gemeinsam, wie negative und oft bedrohlich wirkende Wahrnehmungen des Islams entstehen und welche Auswirkungen diese auf die Lebensrealität von Betroffenen haben.

Ein wesentlicher Bestandteil des Workshops war die Erarbeitung von Strategien zur aktiven Bekämpfung von Antimuslimischem Rassismus. Die Teilnehmer:innen diskutierten sowohl intervenierende Maßnahmen am Beispiel konkreter Fälle, als auch langfristige Ansätze zur Verbesserung der gesellschaftlichen Situation.

 

Neben der inhaltlichen Arbeit boten regelmäßige Pausen mit Kaffee und Snacks Raum für den Austausch und die Vernetzung der Teilnehmer:innen.

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuelles

 

Aufruf zur Teilnahme an den Wahlen des Europa-Parlaments am 9. Juni 2024.

Partnerschaft für Demokratie: Gemeinsam gegen Rechts, für Demokratie und Aufruf zur Teilnahme an den Wahlen des Europa-Parlaments.

In den letzten Wochen gab es eine Welle des Protestes gegen rechte Ideologien und für vielfältige Aktivitäten zur Stärkung der Demokratie.

Der Einsatz für demokratische Grundwerte, für Vielfalt und eine offene Gesellschaft benötigt weiterhin Anerkennung und breite Unterstützung.

Die Teilnahme an Demonstrationen und Aktionen gegen Rechts sowie der Einsatz für ein friedliches Zusammenleben ist ein klares Bekenntnis zu demokratischen Werten. Es ist wichtig, sich laufend und ausdauernd gegen jede Form von Extremismus und Intoleranz zu stellen, damit unsere Gesellschaft frei, gerecht und vielfältig bleibt.

Die Partnerschaft für Demokratie Lübeck möchte dazu aufrufen, an der bevorstehenden Wahl des Europa-Parlaments teilzunehmen. Europa steht vor großen Herausforderungen und jede Stimme ist entscheidend, um die Zukunft der EU mitzugestalten.

Die Teilnahme an den Wahlen ist ein wesentlicher Schritt und Beitrag, um demokratische Institutionen und demokratische Werte zu stärken und verteidigen.

Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen setzen für Toleranz, Vielfalt und Stärkung unserer Demokratie!